Was sonst noch wichtig ist

 

Unsere kleinen und großen Teilnehmer sollen Spaß haben und sich kreativ austoben können. Damit dies möglichst ohne Reiberei und Risiko vonstatten geht, bitten wir darum, folgende Punkte zu beachten:

 

Corona-Regeln

Wie überall gelten auch für unseren Kreativpavillon die bestehenden Corona-Verhaltensregeln (Maske, Abstand, etc.).

Bitte desinfiziert Eure Hände, bevor Ihr loslegt. Ein Desinfektionsmittel bekommt Ihr gern von uns.

Bitte füllt auch unseren Vordruck zur Nachverfolgung aus und werft ihn in unsere Box. Eure Daten werden 4 Wochen aufbewahrt und danach entsorgt.

Bitte nehmt nur teil, wenn Ihr gesund seid.

Unsere Tische und Stühle sind so aufgestellt, dass der vorgegebene Abstand erfüllt ist. Jede teilnehmende Familie bekommt einen eigenen Basteltisch, eigenes Material und Werkzeug. Wir weisen Euch Euren festen Platz zu. Gruppenarbeit ist nur innerhalb eines Tisches möglich.

Vor jedem Teilnehmerwechsel werden Tischplatten und Werkzeuge von uns desinfiziert. Übrig gebliebenes Material dürft Ihr gerne mitnehmen.

 

Aufsichtspflicht

Bitte beachtet, dass wir keine Kinderbetreuung anbieten. Da zeitgleich der Verkauf läuft und die Bastelplätze nicht von jeder Seite des Pavillons einzusehen sind, können wir das Aufpassen nicht übernehmen. Für jedes Kind muss also eine erwachsene Begleitperson anwesend sein, die die Aufsichtspflicht übernimmt. Dies wird bei Teilnahme anerkannt. Wir übernehmen auch keine Haftung für mögliche Unfälle oder Verletzungen.

 

Jacken und Taschen

Bitte passt selbst auf Klamotten, Taschen, Wertsachen und was Ihr sonst dabei habt, auf. Wir übernehmen keine Haftung für Diebstahl, Verschmutzung, Beschädigungen, etc.

 

Farbspritzer und Verklebungen

Farbspritzer, Verklebungen oder ähnliches an Klamotten und Körper sind immer möglich und passieren sogar, wenn man gut aufpasst. Eigentlich gehören sie zum kreativen Output dazu. Aus hygienetechnischen Gründen stellen wir keine Malkittel zur Verfügung. Bitte achtet deshalb auf geeignete Kleidung oder bringt selbst Papas altes Hemd mit.

 

Speisen und Getränke

Aus rechtlichen Gründen dürfen wir Euch nichts zu essen und trinken anbieten. Gerne dürft Ihr aber etwas mitbringen und an Eurem Bastelplatz futtern. Passt aber dabei auf, dass Ihr nichts verschüttet, um Eure Werke und die von Anderen nicht zu beschädigen.

 

Mitnehmen Eurer Werke

Die Fläche des Pavillons bietet leider keine Ablagemöglichkeit, um Eure Werke trocknen zu lassen. Diese müsst Ihr also direkt nach der Anfertigung mitnehmen. Bitte bringt dafür "Transportverpackungen" mit, z.B. Tüten, Kartons, Dosen.

 

Ich muss mal aufs Klo

Auf dem Gelände des Markts gibt es keine öffentlichen Toiletten. Bitte geht unbedingt vorher, damit Ihr entspannt basteln könnt.